Fotogalerie

Filter nach Jahr: Alle| 2024| 2023| 2022| 2020| 2019| 2018| 2017| 2016| 2015| 2014| 2013| 2012| 2011| 2010| 2009| 2008| 2007| 2006|

  • Faschingsumzug 2019 03.03.2019 Faschingsumzug 2019

    Ein traumhafter Faschingssonntag, Sonnenschein und perfekte Temperaturen für unseren Faschingsumzug.
    Ein herzlichen Dankeschön an alle Närrinnen und Narren, die heute mit dabei waren.
    Vielen Dank natürlich an alle Besucherinnen und Besucher, die hoffentlich viel Spaß beim Zuschauen hatten.
    Danke auch an die zahlreichen Spenden für karitative Zwecke in beiden durchführenden Gemeinden.
    Danke an unsere Feuerwehren, an das Rote Kreuz, an den Wirtschaftsbund und natürlich an alle Wirtinnen und Wirten, die uns bestens verpflegt haben.
    Danke auch an die Außendienstmitarbeiter, die vorher und nachher immer dafür sorgen, dass alles bestens klappt und wieder Ordnung einkehrt.
    Danke an die Exekutive für die Reglung des Verkehrs. Es waren alle sehr diszipliniert und vorsichtig unterwegs.
    Danke an alle Gemeinderätinnen und -räte, die entweder bei einer Gruppe mit dabei waren, oder mit den Spendenboxen unterwegs waren.
    Es hat unheimlich Spaß gemacht - und wir sehen uns in zwei Jahren wieder! 

    Im Namen der Veranstaltergemeinden: Michaela Walla, Bürgermeisterin der Marktgemeinde Warth

    Weitere Bilder vom Faschingsumzug 2019 auf der Website der Marktgemeinde Warth!



  • Unwetter im Bezirk und Gemeinden 15.06.2018 Unwetter im Bezirk und Gemeinden

    In der ersten Junihälfte waren Ortschaften in den Bezirken Neunkirchen und Wr. Neustadt häufig von schweren Regenfällen, teilweise auch mit Hagelschlag betroffen.

    Am 06. Juni ging im Wechselgebiet ein schweres Unwetter nieder. Vor allem Olbersdorf (Gemeinde Thomasberg), wo ein Bach wegen einer massiven Verklausung bei einer Brücke über die Ufer trat, war davon betroffen. Die Bundesstraße B55 war durch einen Murenabgang blockiert und musste gesperrt werden. Knapp eine Woche später kam es im Pitten- und Schlattental erneut zu schweren Unwettern. Betroffen davon waren nahezu alle Gemeinden. In unserem Gemeindegebiet war die B54 einige Zeit gesperrt. Wegen Verklausungen der Durchlässe wurde Geröll auf die Bundesstraße gespült. Vor allem dort, wo der Höllgraben auf die B54 trifft, und in Folge bei der Tankstellenkreuzung, war Gefahr in Verzug. Das Rückhaltebecken im Höllgrabengerinne erwies sich dabei als hilfreiche Schutzmaßnahme.

    Die Pitten war ganz knapp davor, über die Ufer zu treten. Der Schlattenbach hingegen konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen und überflutete ab Oberschlatten stellenweise Wiesen, Felder und auch Betriebsgelände sowie den Spielplatz in Thernberg. Auch in Ofenbach entstand durch eine Verklausung Gefahr – diese konnte jedoch schnell beseitigt werden. Ebenfalls betroffen war auch die Zufahrt nach Kreuth.

    Derartige Naturereignisse bringen immer Gefahren mit sich. Man kann sie nicht verhindern, jedoch kann man sich und andere durch entsprechende Vorkehrungen schützen. Eine davon wäre, in Ufernähe nichts zu lagern, was weggeschwemmt werden könnte.

    Durch den raschen Einsatz unserer Feuerwehren konnte Schlimmeres verhindert werden. Unterstützung erhielten wir auch durch ein Gemeindeunternehmen welches seinen LKW zur Verfügung stellte. Auch durch die Mithilfe vieler GemeindebürgerInnen, konnten größere Schäden in Wohnbereichen abgewendet werden. Die Schäden bei Güterwegen und in der Landwirtschaft werden erhoben.

    Ich bedanke mich bei allen Helfern für ihren großen Einsatz!

    Bgm. Hans Lindner

     



  • Spatenstich - Ausbau und Sanierung der Sportanlage des USV-Scheiblingkirchen-Warth 02.06.2018 Spatenstich - Ausbau und Sanierung der Sportanlage des USV-Scheiblingkirchen-Warth

    Im Rahmen des „23. Internationalen Pittentalcup“ des USV Scheiblingkirchen-Warth fand am Samstag, 02. Juni 2018 der „Spatenstich“ für den Ausbau und die Sanierung der Sportanlage statt.

    In Vertretung von LH Johanna Mikl-Leitner nahm Landesrätin Petra Bohuslav nach ihrer Festrede den Spatenstich vor. Die Errichtung eines Kunstrasenplatzes, die Sanierung und der Ausbau der Flutlichtanlage sind für dieses Jahr geplant. Im nächsten Jahr soll ein  Kabinenzubau erfolgen, sowie die Zugang zum Vereinsgebäude und zu den Tribünen barrierefrei gestaltet werden.

    Ermöglicht wird das Projekt durch die finanzielle Unterstützung des Landes NÖ, des NÖ Fußballverbandes, den Förderungen beider Gemeinden und aus Eigenleistungen des USV. Begründet wurde die Unterstützung von allen Seiten vor allem damit, dass der Verein eine außergewöhnlich gute Jugendarbeit leistet -  die Basis für die Erfolge der letzten Jahre, mit dem bisherigen Höhepunkt im Jahr 2017, dem Aufstieg in die 1. NÖ Landesliga. Dieser erfolgreichen sportlichen Entwicklung wird nun mit dem Projekt Rechnung getragen, und die entsprechende Infrastruktur bereitgestellt.

    Durch das Engagement des Vereinsvorstandes mit Obmann Manfred Weinlich an der Spitze, der Funktionäre, Trainer, sowie aller die den Verein unterstützen und ihm nahestehen – also der gesamten USV-Familie – konnte das Projekt in Angriff genommen werden. Die Zusammenarbeit mit Mag. Aigner vom Land NÖ und Hofrat Dr. Binder vom NÖ Fußballverband und deren Unterstützung, waren und sind weitere Mosaiksteine für das Zustandekommen des Projektes.

    Herzlichen Dank an alle, und ein gutes Gelingen!

    Bgm. Hans Lindner



  • Flurreinigung 2018 im Gemeindegebiet 07.04.2018 Flurreinigung 2018 im Gemeindegebiet

    Am 06. und 07. April 2018 fand die diesjährige Flurreinigungsaktion statt.

    Bereits am Freitag waren SchülerInnen der Neuen Mittelschule sowie aus den Volksschulen Scheiblingkirchen und Thernberg im Gemeindegebiet unterwegs, um Weggeworfenes zu sammeln. Begleitet wurden sie dabei von Ihren Lehrern, Lehrerinnen und Gemeinderäten.

    Die Schüler sehen dabei, wieviel Unrat auf diese verantwortungslose Weise entsorgt wird. Sie leisten damit einen großen
    Beitrag für die Sauberkeit der Umgebung, und gleichzeitig wird ihr Umweltbewusstsein gestärkt.

    Am Samstag beteiligten sich dann Mitglieder der Ortsfeuerwehren, sowie die Berg- und Naturwacht an der Sammelaktion.

    An beiden Tagen wurde die Sammelaktion von den Mitarbeitern des Bauhofes begleitet.

    Herzlichen Dank noch einmal an ALLE, die sich an der Flurreinigungsaktion beteiligt haben!

    Bgm. Hans Lindner



  • Kunstgenuss auf höchstem Niveau 20.01.2018 Kunstgenuss auf höchstem Niveau

    Logo für MUSIKSCHULE Scheiblingkirchen-Thernberg-Warth-Bromberg

    Der weltberühmte und international erfolgreiche Künstler Jewgenij Finkelstein aus Moskau gastierte am 20. Jänner 2018 in der von Paradis Musikschule in Scheiblingkirchen.

    Im Rahmen einer niederösterreichischen Lehrerfortbildung für Gitarristen präsentierte der Virtuose auf seiner Gitarre ein großartiges Konzert. Das Publikum war beeindruckt!

    Erna Fasching



  • Vorweihnachtliches Musizieren der von Paradis Musikschule 22.12.2017 Vorweihnachtliches Musizieren der von Paradis Musikschule

  • Kinderkonzert bei den Kammermusiktagen in Neunkirchen 20.10.2017 Kinderkonzert bei den Kammermusiktagen in Neunkirchen

    Logo für MUSIKSCHULE Scheiblingkirchen-Thernberg-Warth-Bromberg

    Das Gemeinschaftsorchester der Musikschulen Neunkirchen und der von Paradis Musikschule probte fleißig für das große Kinderkonzert.

    Am Freitag, dem 20. Oktober präsentierten die SchülerInnen mit ihren LehrerInnen in der evangelischen Kirche in Neunkirchen im Rahmen der12. Neunkirchner Kammermusiktage 2017 das vielseitige und anspruchsvolle Programm. Im Mittelpunkt stand das Leben und Schaffen des Komponisten Antonio Vivaldi, das auf kindgerechte Art und Weise eindrucksvoll dargestellt wurde.

    Allen Mitwirkenden herzliche Gratulation zu dem wunderbaren Konzert! Ein besonderer Dank gilt unserer Musikschullehrerin für Violine und Viola, Frau Gerswind Olthoff Kircher, für ihre äußerst engagierte und unermüdliche Probenarbeit.

    Erna Fasching (Leiterin der von Paradis Musikschule)



  • Schultütenaktion der Bäuerinnen 16.10.2017 Schultütenaktion der Bäuerinnen

    „Essen, woher kommst du?“ - Mit dieser Frage beschäftigte sich der Verein „Die Bäuerinnen im Bezirk Neunkirchen“ am Welternährungstag am 16. Oktober 2017.

    Der Verein nahm diesen Tag zum Anlass in die ersten und zweiten Volksschulklassen im Bezirk zu gehen, um über die Herkunft unserer Lebensmittel und über gesunde Ernährung zu informieren. Auf einfache Art wurde den Kindern vor Augen geführt, woher unser Essen kommt und wie viel Arbeit notwendig ist um aus Rohstoffen hochwertige Lebensmittel zu erzeugen.

    Auch die Lebensmittelkennzeichnung stand im Mittelpunkt, denn nur wer die entsprechenden Gütesiegel (z.B. das AMA Gütesiegel) kennt,  kann sicher sein, dass die eingekauften Produkte wirklich aus Österreich stammen.

    Dank zahlreicher Sponsoren dieser Aktion wurde den Kindern mittels einer „Schultüte“ Lese- und Bastelmaterial zum Thema passend ausgehändigt. Auch Kostproben für die Kinder und Informationen für den richtigen Lebensmitteleinkauf für die Eltern durften nicht fehlen.

    Mit dieser Aktion lernten die Kinder Wertschätzung gegenüber unserem Essen und erfuhren von der Milchbäuerin Waltraud Ungersböck aus Reitersberg Wissenswertes aus erster Hand!



  • "Die Flottn Siem" beim 110-jährigen Bestehen der FF Kirchau 24.09.2017 "Die Flottn Siem" beim 110-jährigen Bestehen der FF Kirchau

    Logo für MUSIKSCHULE Scheiblingkirchen-Thernberg-Warth-Bromberg

    Die freiwillige Feuerwehr Kirchau feierte am Sonntag, dem 24. September 2017 ihr 110 Jähriges Bestehen.

    Im Rahmen des Nachmittagsprogramms spielte das Volksmusikensemble „Die Flottn Siem“ zur Unterhaltung der Gäste auf.


    Erna Fasching



  • Tom Schwarzmann im Musiksaal der von Paradis-Musikschule 23.09.2017 Tom Schwarzmann im Musiksaal der von Paradis-Musikschule

    Logo für MUSIKSCHULE Scheiblingkirchen-Thernberg-Warth-Bromberg

    Am 23. September gastierte der allseits bekannte Entertainer, Moderator, Musiker und Sänger Tom Schwarzmann in Scheiblingkirchen.

    Mit seinem Soloprogramm „Tom Schwarzmann singt – Eine musikomische One-Man-Show“ unterhielt er im Schulsaal die zahlreich erschienen Gäste. Es war eine gelungenen Mischung aus
    Saxophonmusik und Gesang, gewürzt mit einem Schuss Ironie, welche Situationenen aus seinem Leben beschrieben.

    Großer Dank gilt dem Musikschulelternverein, der für das leibliche Wohl der Besucher sorgte und natürlich unserer MS-Leiterin Frau Erna Fasching für die Organisation der Veranstaltung.

    Hier einige Impressionen:



|< | < | 1| 2 | 3| 4| 5| 6| 7| 8| 9| 10| > | >|

Diesen Seiteninhalt teilen

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter